16.09.2019   von rowohlt

Margarete Stokowski erhält den Kurt-Tucholsky-Preis 2019

Margarete Stokowski wird dieses Jahr mit dem Kurt-Tucholsky-Preis für literarische Publizistik geehrt.


Ihre Kolumnen zeichnen sich durch eine kompromisslose Entlarvung gesellschaftlicher Missstände, präzise Sprache und gekonnte Ironie aus, so die Jury über «Die letzten Tage des Patriarchats».


Der Preis wurde zum 60. Todestag von Kurt Tucholsky 1995 gestiftet. Alle zwei Jahre werden hiermit engagierte deutschsprachige Publizisten oder Journalisten ausgezeichnet, die sich in Essays, satirischen oder grotesken Texten, Traktaten oder Pamphleten konkret auf zeitgeschichtlich-politische Vorgänge beziehen.


Die Preisvergabe findet am 3. November im Theater Palais Berlin statt.


Wir gratulieren unserer Autorin.

Top