05.12.2018   von rowohlt

Simon Beckett ist Preisträger des RIPPER AWARD 2018/19

Simon Beckett ist gemeinsam mit Arne Dahl Preisträger des diesjährigen Europäischen Preis für Kriminalliteratur (RIPPER AWARD).


Die mit 11.111 Euro dotierte Auszeichnung wurde dieses Jahr zum sechsten Mal im Rahmen des „Mord am Hellweg“-Festivals ausgelobt. Neben einer Jury, die u.a. aus internationalen Krimiautoren besteht, entscheidet final das Publikum. Während der „Mord am Hellweg“-Festivalzeit vom 15. September bis zum 10. November 2018 stimmten rund 10.000 Krimifans postalisch und online ab. 


Es ist das erste Mal, dass der Krimipreis an zwei Autoren gemeinsam verliehen wird. Da Beckett und Dahl bei der Publikumsabstimmung absolut gleichauf lagen, hat sich die Festivalleitung zu diesem Schritt entschlossen. Die beiden Autoren setzten sich bei der Abstimmung gegen die Autorinnen Ingrid Noll (Deutschland) und Val McDermid (Schottland) durch.


Die Preisverleihung findet am 25. Februar 2019 in Unna statt. An diesem Abend wird es zugleich eine Weltpremiere geben, denn Simon Beckett wird dort erstmals aus «Die ewigen Toten» lesen.


«Die ewigen Toten» erscheint am 12. Februar 2019 bei Wunderlich.

Top