08.01.2014   von rowohlt

Hans Joachim Schädlich erhält den Berliner Literaturpreis 2014

Rowohlt-Autor Hans Joachim Schädlich wurde von der Stiftung Preußische Seehandlung auf Beschluss ihrer Jury mit dem Berliner Literaturpreis 2014 ausgezeichnet. Der Preis ist mit 30.000 Euro dotiert und zeichnet Autoren aus, die mit ihrem literarischen Werk einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur leisten. Außerdem nimmt Hans Joachim Schädlich die mit dem Preis verbundene Gastprofessur der deutschsprachigen Poetik an. Verliehen wird der Berliner Literaturpreis am 26. Februar 2014 in Berlin im Roten Rathaus von Bürgermeister Klaus Wowereit und Vorsitzenden des Rates der Stiftung Preußische Seehandlung. Am 1. November 2013 erscheint «Sire, ich eile?» im Rowohlt Taschenbuch Verlag. Wir gratulieren unserem Autor!

Top