05.06.2019   von rowohlt

Sommer! Sonne! Meer!

«Bobo am Meer» – ein neues Bilderbuch für die schönsten Wochen des Jahres

© Dorothée Böhlke
© Dorothée Böhlke

Endlich Ferien! Die dunkle Jahreszeit ist vorbei. Keiner freut sich so sehr auf die warmen Monate wie die ganz Kleinen. Nun können sie wieder draußen sein und unter freiem Himmel spielen. In diesem Jahr fährt der kleine Siebenschläfer Bobo in den Ferien mit seinen Eltern ans Meer.


Wie schön das Meer glitzert, ganz blau! Am liebsten möchte Bobo in seiner roten Badehose sofort ins Wasser springen. Aber das geht natürlich nicht: Bobo kann ja noch nicht alleine schwimmen. (Aber er wird es ganz schnell lernen, das weiß er genau ...) Mit seinen Schwimmflügeln plantscht der Kleine neben seinem Papa im flachen Wasser herum, da, wo es besonders schön warm ist. Bobo muss aufpassen, dass er kein Salzwasser schluckt; aber zum Glück sind die Wellen an diesem Sommertag ganz sanft.


Was wäre ein Tag am Strand ohne ein leckeres Eis? Wie wäre es mit Erdbeer und Vanille, kleiner Mann? Oder doch lieber Erdbeer und Schokolade? Und noch etwas Tolles haben sich seine Eltern für den ersten Ferientag am Meer einfallen lassen: einen Besuch im Aquarium. Hier kann man unzählige bunte Fische bestaunen, kleine und große, auch Seepferdchen.


So ein schöner Tag! Und langsam wird Bobo müde, immer müder ...

Und das ist Markus Osterwalder ...


Millionen von Kindern haben sich bereits von Bobo begeistern lassen, diesem liebenswerten kleinen Helden, der gemeinsam mit Mama und Papa Siebenschläfer jeden Tag aufs Neue seine Welt erkundet – und der am Ende seiner Abenteuer zufrieden einschläft. Aber wisst ihr eigentlich, wer die Bobo-Siebenschläfer-Geschichten geschrieben hat?


Markus Osterwalder ist ein Schweizer Kinderbuchautor, Grafiker und Illustrator, der seit langem in Arcueil bei Paris lebt und arbeitet. Seine Karriere begann er als Grafiker bei einem französischen Schulbuchverlag. Seine Gutenachtgeschichten um den kleinen Bobo haben ihn in aller Welt bekannt gemacht. Die erste seiner «Bildgeschichten für ganz Kleine» entstand 1984. Auf die Idee brachte ihn seine damals knapp vier Jahre alte Tochter, die das besondere Talent besaß, unterwegs an jedem erdenklichen Ort einzuschlummern. Nur abends, wenn sie unbedingt schlafen sollte, war sie hellwach und quietschvergnügt. Und so kam Markus Osterwalder die Idee, ganze Serien von Bildergeschichten um den kleinen Nager Bobo zu schreiben. Weil seine Tochter spätestens nach der dritten Geschichte eingeschlafen war ...


Diese beruhigende Erfahrung machten auch Hunderttausende anderer Eltern: Die Bobo-Geschichten sind die beste Einschlafhilfe für kleine Kinder, ob im hohen Norden, in Sizilien, im Schwarzwald oder in den Alpen zu Hause – die faszinierende Wirkung scheint überall gleich. Gerade in ihrer Einfachheit und Klarheit liegt das Erfolgsgeheimnis der Bildergeschichten, die seit einigen Jahren von Dorothée Böhlke illustriert werden, begründet. Egal ob Bobo auf dem Spielplatz herumtollt oder seiner Mama beim Einkaufen hilft, ob er die Oma in der Schweiz besucht, Geburtstag hat oder sich auf das Weihnachtsfest freut – am Ende ist der kleine Nager mit dem Bärengesicht immer friedlich eingeschlafen.


Dass Markus Osterwalder der Stoff für immer neue Bobo-Geschichten mit all ihren liebevollen Details nie ausging, hat er seinen beiden Kindern zu verdanken, seiner Tochter («Bobo 1») und seinem Sohn («Bobo 2»). «Ich habe eigentlich nie etwas richtig erfunden, sondern nur gezeichnet, was wir selbst erlebt haben.»

Bobo am Meer

Bobo am Meer

Familie Siebenschläfer ist in den Ferien am Meer! Erst fahren Bobo und seine Eltern mit einer kleinen Bahn am Strand entlang. Dann spielt Bobo im weichen Sand. Er badet mit Papa in den Wellen, findet Muscheln und besucht mit seinen Eltern ein Aquarium. Was für ein herrlicher Tag!  Weiterlesen

Preis: € 5,99
Seitenzahl: 18
rororo rotfuchs
ISBN: 978-3-499-21470-7
21.05.2019
Erhältlich als: Buch
Top