18.07.2017   von rowohlt

Klopstock-Preis 2017 für Thomas Melle

Thomas Melle wird vom Land Sachsen-Anhalt mit dem Klopstock-Preis für neue Literatur 2017 ausgezeichnet.



Der Preis wird ihm für sein 2016 bei Rowohlt Berlin erschienenes Buch «Die Welt im Rücken» verliehen. Aus der Jury-Begründung:



«Mit Thomas Melle ehrt die Jury einen Sprachkünstler, der die Zerbrechlichkeit der menschlichen Existenz erkundet. Er fasst seine Gegenwart in Worte, indem er schonungslos von sich erzählt und seine Geschichte zurückerobert.»



Das Land Sachsen-Anhalt verleiht seinen mit 12.000 Euro dotierten Klopstock-Preis zum dritten Mal und würdigt damit das Werk zeitgenössischer Autoren. Die Preisverleihung findet am 28. November 2017 im Palais Salfeldt in Quedlinburg statt. Wir gratulieren unserem Autor herzlich zu dieser Auszeichnung.

Top