04.05.2020   von rowohlt

Jim Holts «Als Einstein und Gödel spazieren gingen» ist Buch des Monats Mai

Jim Holt ist mit seinem Buch «Als Einstein und Gödel spazieren gingen. Ausflüge an den Rand des Denkens.» auf Platz 1 der monatlichen Sachbuchliste.


In beeindruckend schöner Sprache und reich an biografischen Anekdoten erzählt Holt von dem Physiker Albert Einstein und dem Mathematiker Kurt Gödel. Mit Tiefgang und Intimität wirft Holt einen besonderen Blick auf die Protagonisten dieses Buches und erzählt die Geschichte einer Freundschaft, die zugleich die Geschichte einer geistigen revolutionären Umwälzung des 20. Jahrhunderts ist.


Zehn Sachbücher werden jeden Monat von der Neuen Zürcher Zeitung, der literarischen Welt, dem ORF-Radio Österreich und Telepolis zusammengestellt.


Holts «Als Einstein und Gödel spazieren gingen» ist am 24.03.2020 im Rowohlt Verlag erschienen. 

Top