30.05.2012   von rowohlt

«Die schönsten deutschen Bücher 2012»-Preis für «Indianerland»

Bei dem Wettbewerb « Die schönsten deutschen Bücher 2012 » hat der Rowohlt Verlag in der Kategorie Kinder- und Jugendbuch einen Preis für die Gestaltung des Romans  « Es war einmal Indianerland » von Nils Mohl gewonnen. «Die schönsten deutschen Bücher» werden seit diesem Jahr in festgelegter Anzahl von 25 Büchern von einer zweistufigen Jury aus den Einsendungen ausgewählt. Die Bücher sollen sich durch erstklassige Gestaltung, Konzeption und Verarbeitung auszeichnen. Gleichzeitig sind sie die Nominierungen für den mit 10.000 Euro dotierten «Ersten Preis der Stiftung Buchkunst», der für "«das schönste deutsche Buch» vergeben wird. Die Preisträger werden Ende Juli verkündet, und anschließend unter anderem auf der Frankfurter Buchmesse (10.–14. Oktober) ausgestellt.  

Top