09.02.2017   von rowohlt

Eine alte Adelsfamilie. Ein Schloss. Ein Trailer ...

Ein Blick hinter die Kulissen von «Altenstein»

© Rowohlt Verlag
© Rowohlt Verlag

Gerade haben wir in klirrender Kälte einen Trailer für «Altenstein» gedreht. Der packende Debütroman von Julie von Kessel erscheint am 10. März 2017. Ein Blick hinter die Kulissen.


Eine alte Adelsfamilie. Ein Schloss, um das ein erbitterter Streit entbrennt …


Früh am Montagmorgen: Erste Ortsbegehung von Regisseurin Sonja Praxl. Wir drehen in einem alten Schloss bei Potsdam, ein perfektes Look-Alike des Familiensitzes Altenstein aus dem Roman.

Autorin Julie von Kessel spricht auf der Treppe ein Intro für den Trailer – und ist trotz Minusgraden bestgelaunt.

Hier wirft sie einen Blick in den großen Saal des Schlosses.

Und der ist ziemlich beeindruckend, wie wir finden.

Zwar blättert von der Fassade draußen teils der Putz, aber: die Kronleuchter funktionieren!

Kameramann Felix Peschko rückt die Szenerie ins beste Licht.

Dafür liegt er der Autorin auch schon mal zu Füßen …

… und den Büchern auch.

Dann hängen wir gebannt an Julies Lippen, als sie von der Familie in ihrem Roman und von der eigenen Familiengeschichte erzählt.

In der Pause signiert Julie zum  ersten Mal ihr Buch.
«Fühlt sich klasse an», sagt sie.
Das sieht man auch.


Immer mit dabei: Schokolade und Kekse als Nervennahrung. Body and Soul Food!

Schließlich wollen wir ja noch in schwindelnde Höhe auf den Turmbalkon klettern.

Währenddessen liest Sophie von Kessel Passagen aus dem Roman für den Trailer ein. Die Schauspielerin ist die Schwester der Autorin – und mit dem Roman bestens vertraut.

Am späten Nachmittag hat unser Team alle Szenen im Kasten – und ist ein wenig erschöpft, aber glücklich. 

Tschüss «Altenstein», es war schön hier. Aber jetzt, wo die Sonne geht, müssen wir einpacken.

Und hier ist er – der Trailer zu Julie von Kessels großem Familienroman: 

Top