05.09.2017   von rowohlt

Doris Knecht auf der Longlist für den Österreichischen Buchpreis 2017

«Doris Knechts Roman ‹Alles über Beziehungen› steckt voller hochkomischer Absurditäten über Treue und Untreue» (Focus)

Mit ihren Roman «Alles über Beziehungen» (Rowohlt Berlin) geht Doris Knecht nun, zusammen mit neun anderen Büchern von österreichischen Autorinnen und Autoren, ins Rennen um den Österreichischen Buchpreis 2017. Der Preis ist mit 20.000 Euro dotiert.


Die Jury –  Petra Hartlieb (Buchhandlung Hartliebs Bücher), Klaus Kastberger (Literaturhaus Graz), Klaus Nüchtern (Falter), Kristina Pfoser (ORF) und Wiebke Porombka (Frankfurter Allgemeine Zeitung u.a.) – wählte die zehn Longlist-Titel aus 141 Kandidaten aus. Die fünf Titel der Shortlist werden am 5. Oktober bekannt gegeben, die Preisverleihung erfolgt am 7. November zum Auftakt der Buch Wien.


Weitere Informationen hier.

Top