17.04.2019   von rowohlt

Daniel Kehlmann erhält den Anton-Wildgans-Preis 2019

Daniel Kehlmann wird mit dem österreichischen Industrie gestifteten «Literaturpreis der Österreichischen Industrie – Anton Wildgans» 2019 ausgezeichnet. Der mit 15.000 € dotierte Preis wird im Mai 2019 im Wiener Haus der Industrie verliehen.


Aus der Begründung der Jury: «Daniel Kehlmann, ein Meister der Erzählung, öffnet nicht nur, wenn er historisierende Stoffe wählt, Tore hinter das Augenscheinliche jeder Handlung. Stilsicher verwebt er Texte zu intellektuellen und sinnlichen Leseerfahrungen, bricht die Oberfläche der Wahrnehmung immer wieder auf, entfaltet mit großer Kunstfertigkeit die Magie hinter der Geschichte. Die Texte, auch wenn sie von Vergangenem berichten, adressieren immer auch unseren Umgang damit und den roten Faden der Erfahrungen vom Damals ins Jetzt.» Wir gratulieren unserem Autor herzlich zu dieser Auszeichnung!


Daniel Kehlmann wurde bereits mehrfach für sein Werk ausgezeichnet. Unter anderem wurde ihm 2018 der Friedrich-Hölderlin-Preis und der Frank-Schirrmacher-Preis verliehen. Zuletzt ist «Tyll» von Daniel Kehlmann im Rowohlt Verlag erschienen. 


Top