Rolf Hochhuth

Essayistische Prosa und Gedichte

Hochhuths essayistisches Werk ist Aufruhr in Permanenz. Diese umfassende Auswahl zieht Bilanz, bringt zudem zahlreiche bisher unveröffentlichte und neue Texte, ein neues Drama («Der Fliehende Holländer») sowie (Liebes-)Gedichte.
«Die zwei Lieblingsthemen, die zwei Obsessionen Hochhuths: die Historie und die Frauen ...»
Harald Hartung, Frankfurter Allgemeine Zeitung
«Natürlich weiß ich inzwischen, daß Hochhuth der wichtigste und wahrscheinlich mutigste Autor seiner Zeit war.»
Hellmuth Karasek, Karambolagen
«Die Liebe entlockt diesem Geschichtspessimisten, diesem geradlinigen Kritiker unserer Kultur, die beredtsten Glücks- und Friedensappelle, die die deutsche Gegenwartsdichtung kennt.»
Gert Ueding, Berliner Literaturkritik

Themen:   Deutschland; Literarische Essays; Einzelne Dichter; Moderne und zeitgenössische Dramen (ab 1900); Moderne und zeitgenössische Belletristik; Belletristik: Erzählungen, Kurzgeschichten, Short Stories

Top