Kurt Tucholsky

Gesamtausgabe Texte und Briefe 22

Obwohl jeder kommentierte Text- und Briefband der einundzwanzigbändigen Tucholsky-Gesamtausgabe mit ausführlichem Anhang versehen ist, steht am Ende ein Gesamtregister, das in seiner Funktion am ehesten als ein Nachschlagewerk für die Tucholsky-Texte zu verstehen ist. Wer Themen Tucholskys über die Jahre hin verfolgen will, kann mit Hilfe des Schlagwortregisters die entsprechenden Stellen in den Texten ausfindig machen, wird etwa unter«Antisemitismus» herausfinden, wie viele Anspielungen es neben einem zentralen Artikel in vielen weiteren dazu gibt.
Neben dem Sach-Schlagwortregister, dem u. a. Orte, Institutionen, Parteien, Organisationen und Verlage zu entnehmen sind, enthält der Band ein Personen- und Werkregister, Register der von Tucholsky besprochenen Bücher, Theater- und Kinoaufführungen, Listen der Text- und Gedichttitel, der Briefadressaten, der Inhalte der Sammelbände, der Siglen und Pseudonyme, der Periodika, in denen Tucholsky publiziert hat, sowie eine chronologische Kurzbiographie.

Themen:   Klassische Belletristik

Top