Jan Roß

Was bleibt von uns?

Das Ende der westlichen Weltherrschaft 

Wendezeit:
Der Westen kann die Welt nicht mehr beherrschen. Chaos oder neue Ordnung?
«Es ist nicht sicher, dass auf das 20. Jahrhundert ein 21. folgen wird. Dennoch: Die schieren Dimensionen der entfesselten Energien machen die Rückkehr zu einer vom Westen kontrollierten globalen Ordnung unmöglich. Eine Krise Chinas würde die Vereinigten Staaten und Europa genauso in ihren Sog ziehen, wie der Aufstieg Chinas es tut. Ein Stein, der zu Boden geht, hat nicht weniger Kraft als einer, der fliegt; auf die Masse kommt es an. Die alte Macht- und Wirtschaftsherrlichkeit des weißen Mannes ist vorbei und wird nicht wiederkehren.»

Themen:   Geopolitik; Wirtschaftswachstum; Entwicklungsökonomie und Schwellenländer; Industrialisierung und Industriegeschichte

Top