Hans Joachim Schädlich

Vorbei

Drei Erzählungen 

TUSITALA: Auf dem Schiff, mit dem der niederländische Admiral Roggeveen 1721 aufbrach,
um das Südland zu finden, reist der schottische Arzt Dr. Clark mit Freunden und Verwandten
des Dichters nach Samoa, er will Robert Louis Stevenson besuchen. Ereignisse des 19. und des 18. Jahrhunderts spiegeln sich geheimnisvoll ineinander. TORNIAMO A ROMA: Winckelmann in Italien. Auf dem Vesuv "brieten wir Tauben an dem feurigen Flusse und nahmen unsere Abendmahlzeit nackt ein". CONCERT SPIRITUEL: "Stationen im Leben des Komponisten Antonio Rosetti – sein Requiem wurde bei der Trauerfeier für Mozart in Prag aufgeführt – in Wallerstein, Ludwigslust und leider nur beinahe in Berlin."
Die drei Erzählungen gehen ohne Sentimentalität und falsches Tremolo auf das Ende dreier Leben zu. Schädlichs Stil ist fast noch konziser geworden, kein Prunk, kein falscher Schmuck, kein Kokettieren mit dem Leser – klare, gute Sprache. Kein Zweifel, Schädlich ist einer der wichtigsten heute schreibenden deutschen Autoren.

Themen:   Triest; Rom; Samoainseln; Belletristik: Erzählungen, Kurzgeschichten, Short Stories; Moderne und zeitgenössische Belletristik

Top