Brigitte Smadja

11 Tage mit Papa

Naomi weiß nicht recht, wie ihr geschieht, als ihre Eltern ihr eröffnen, dass sie sich trennen werden. Auf einmal gibt es ein «Davor» und ein «Danach». «Davor» war Papa ständig in seiner Arbeit vergraben und fast nie da. «Danach» zieht er in ein schickes Appartement um, beginnt für Naomi zu kochen und plant eine Unternehmung nach der anderen. Irgendwie findet Naomi es richtig spannend, ihren Vater so neu kennenzulernen. Aber manchmal wird es ihr fast ein bisschen zu viel. Sie hat ja kaum noch Zeit für ihre beste Freundin Valentine! Wie soll sie Papa bloß sagen, dass er sie auch mal loslassen muss? Denn verletzen möchte sie ihn ja auch nicht. Alles gar nicht so einfach. Aber Naomi wird es schon hinkriegen!
Mit Illustrationen von Patrick Wirbeleit

Themen:   Kinder/Jugendliche: Familienromane; Kinder/Jugendliche: Persönliche und soziale Themen: Scheidung und Trennung

Top