Bob Woodward

Furcht

Trump im Weißen Haus 

Bob Woodward, die Ikone des investigativen Journalismus in den USA, hat alle amerikanischen Präsidenten aus nächster Nähe beobachtet. Nun nimmt er sich den derzeitigen Präsidenten vor und enthüllt den erschütternden Zustand des Weißen Hauses unter Donald Trump.
Woodward beschreibt, wie dieser Präsident Entscheidungen trifft, er berichtet von eskalierenden Debatten im Oval Office und in der Air Force One, dem volatilen Charakter Trumps und dessen Obsessionen und Komplexen. Woodwards Buch ist ein Dokument der Zeitgeschichte: Hunderte Stunden von Interviews mit direkt Beteiligten, Gesprächsprotokolle, Tagebücher, Notizen – auch von Trump selbst – bieten einen dramatischen Einblick in die Machtzentrale der westlichen Welt, in der vor allem eines herrscht: Furcht.
Woodward ist das Porträt eines amtierenden amerikanischen Präsidenten gelungen, das es in dieser Genauigkeit noch nicht gegeben hat.

Themen:   District of Columbia (Washington D.C.); 2010 bis 2019 n. Chr.; 2020 bis 2029 n. Chr.; Politikwissenschaft; Wahlen und Volksabstimmungen; Politisches System: Demokratie; Bewaffnete Konflikte

Coverbild «We're in Crazytown!»
Coverbild «We're in Crazytown!»

Chaos, Intrigen, Missgunst, Willkür, Politik nach Bauchgefühl: Bob Woodwards Enthüllungs-Bestseller über US-Präsident Donald Trump

Top