Daniel Kehlmann

Die Vermessung der Welt

Mit hintergründigem Humor schildert Daniel Kehlmann das Leben zweier Genies: Alexander von Humboldt und Carl Friedrich Gauß. Er beschreibt ihre Sehnsüchte und Schwächen, ihre Gratwanderung zwischen Lächerlichkeit und Größe, Scheitern und Erfolg. Ein philosophischer Abenteuerroman von seltener Phantasie, Kraft und Brillanz.

Themen:   Niedersachsen; Süd- und Zentralamerika (inklusive Mexiko), Lateinamerika; erste Hälfte 19. Jahrhundert (1800 bis 1850 n. Chr.); Moderne und zeitgenössische Belletristik; Historische Abenteuerromane; Belletristik: Themen, Stoffe, Motive: Regionalroman

Top