Mail mir!

Kann man jemanden lieben, den man weder sieht noch fühlt oder riecht? Wie viel Projektion steckt in dieser Art von Liebe? Oder ist es letztlich vielleicht sogar möglich, besser zu lieben, wenn verwirrende andere Sinneseindrücke ausgeschaltet sind und man sich ganz auf das Wesen des anderen konzentrieren kann? Diese Fragen stellt sich Martha, die mit dem Motorrad in Südfrankreich unterwegs ist. Sie hofft, Mathieu wieder zu treffen, in den sie sich als Schülerin einige Jahre zuvor verliebt hatte, doch der lebt im Moment für ein paar Monate auf Mauritius. Sie mailen sich, sie verlieben sich, immer intensiver wird ihr Kontakt. Und Marthas Aufregung steigt mit jedem Tag, mit dem Mathieus Rückkehr näher rückt. Wird er von ihr enttäuscht sein, wenn er sie wiedersieht? Oder – schlimmer noch – sie von ihm?
Eine zauberhafte Liebesgeschichte in Mails, Blogs und Chats!

Themen:   Kinder/Jugendliche: Liebesromane, Freundschaftsromane; empfohlenes Alter: ab 12 Jahre

Top