Simon Beckett

Verwesung

Von Tina Williams und den Bennett-Zwillingen fehlt jede Spur. Die Bewohner von Dartmoor bangen um ihre Kinder. Als der Außenseiter Jerome Monk bei dem Überfall auf ein viertes Mädchen gefasst wird und die Morde gesteht, sind alle erleichtert. Doch Monk weigert sich zu verraten, wo die Opfer begraben sind.
Bis in den Sümpfen von Dartmoor eine Leiche gefunden wird. David Hunter kann Tina Williams identifizieren. Mit Hilfe der Profilerin Sophie versuchen David und sein Freund Detective Terry Connors, auch die anderen beiden Mädchen zu finden. Eine großangelegte Suchaktion im Moor endet jedoch in einem Desaster.
Acht Jahre später bricht Jerome Monk aus dem Hochsicherheitsgefängnis aus und scheint sich an allen, die damals an der Suche beteiligt waren, rächen zu wollen. Vor allem an Sophie, die ihm damals ihre Hilfe angeboten hat. David versucht, ihn zu stoppen, doch Monk kennt das Dartmoor besser als jeder andere ...
«Becketts Psychothriller sind so unglaublich spannend, dass man mit klopfendem Herzen dasitzt und bei jedem kleinsten Geräusch aufschreckt.» (stern.de)

Themen:   Moderne und zeitgenössische Belletristik; Kriminalromane & Mystery: Polizeiarbeit; Thriller / Spannung; Belletristik in Übersetzung; Devon

Simon Beckett - Verwesung

Wir gratulieren unserem Autor Simon Beckett zum LovelyBooks-Leserpreis in Silber in der Kategorie «Spannung» für seinen Roman «Verwesung». 35 Titel standen in der Shortlist der Kategorie zur Wahl; insgesamt wurden im Rahmen der Wahl zum LovelyBooks-Leserpreis über 30.000 Stimmen abgegeben.

Top