Robert Fabbri

Vespasian. Der falsche Gott

Rebellion in den Provinzen
Ein Kaiser, blutdurstig und hemmungslos
Vespasians Auftrag:
der Diebstahl eines der größten Artefakte des Altertums
Das Jahr 34 n. Chr.: Vespasian dient am Rande des Imperiums, bis er endlich nach Rom zurückkehren darf. Unerwartet ereilt Kaiser Tiberius der Tod, und Caligula ergreift die Macht – doch die leuchtende Hoffnung Roms verkommt zu einem unkontrollierbaren Despoten, der sich als Gott huldigen lässt. Verschwenderische Bauten, endlose Spiele, ein verängstigter Senat verblassen neben Caligulas gewagtestem Plan: eine Brücke über die Bucht von Neapel, über die er dekoriert mit dem Brustpanzer Alexanders des Großen reiten will. Kein anderer als Vespasian soll die legendäre Rüstung rauben …

Themen:   Rom; Altes Rom; 1. Jahrhundert (1 bis 99 n. Chr.); für Männer und/oder Jungen; Moderne und zeitgenössische Belletristik; Historische Abenteuerromane; Historischer Roman; Belletristik in Übersetzung

Top