Jan Steinbächer

Käfigkämpfer

Vom Banker zum Boxer 

Selbstfindung auf die harte Tour
Wie ändert man sein Leben, wenn man im Hamsterrad steckt? Jan Steinbächer ist ein erfolgreicher Investmentbanker, doch die Arbeit fordert ihren Tribut: 90-Stunden-Wochen, zu viel Alkohol, zu wenig Schlaf, Erfolgsdruck und das Gefühl von Sinnlosigkeit machen ihm immer mehr zu schaffen. Steinbächer besinnt sich auf das, was ihm immer schon viel bedeutete – asiatische Kampfkünste. Er kündigt seinen Job und verwirklicht in Thailand seinen Traum: einen professionellen Wettkampf in der härtesten Sportart der Welt, den Mixed Martial Arts. Steinbächer trainiert, verzichtet auf jeden Luxus und fühlt sich so wohl wie noch nie in seinem Leben. Und er versteht, dass genau dort, im Käfig, sein Glück liegt.

Themen:   Frankfurt am Main; Thailand; für Männer und/oder Jungen; Memoiren, Berichte/Erinnerungen; Autobiografien: Sport; Belletristik: Themen, Stoffe, Motive: Regionalroman; Boxen

Käfigkämpfer (Trailer)

Top