Die Goldene Stadt
Die Goldene Satdt

Zwischen diesen Buchdeckeln tost das Meer,
brennt die Sonne und lockt das Gold.

«Mit rasendem Herzen und Tintenflecken auf den Händen tritt Augusto Berns aus dem Portal des Hotel Maury. Es ist sieben Uhr morgens, die Nacht war kurz. Die Sonne steht bereits am Himmel; ihre Strahlen dringen durch die letzten Nebelbänke und lassen die Ausläufer der Anden gleißend hell aufleuchten …»

Leseprobe

Ein unbeirrbarer Held, eine sagenumwobene Stadt, ein großer Roman

Erst seit kurzem weiß man, dass die sagenumwobene Inkastadt Machu Picchu von einem Deutschen entdeckt wurde. Sabrina Janesch erzählt die unglaubliche Geschichte dieses vergessenen Pioniers. Tauchen Sie ein in eine exotische Welt und in das Leben eines Mannes, das so abenteuerlich ist wie seine Entdeckung.

«Makellos geschrieben, fesselnde Figuren, Reichtum, wohin man sieht – plastisch, farbig und unvergesslich.»

Sten Nadolny über «Die goldene Stadt»

Illustration (c) Antar Dayal