Valerio Varesi

Mit leeren Händen

Commissario Soneri verfolgt eine Spur  Soneri ermittelt

Nichts ist vergeben, nichts ist vergessen
Parma im Sommer. Als ein Verkäufer in der Innenstadt brutal erschlagen wird, ist Commissario Soneri sofort zu Stelle. Bei seinen Ermittlungen stößt er auf einen bekannten Wucherer, dem das Opfer Geld schuldete. Doch schnell wird ihm klar, dass der Tod des Verkäufers nur ein Detail in einem großen Geflecht von Verbrechen ist, deren eigentliches Opfer die Stadt Parma ist...
«Spannender kann kein Autor einen Krimi ersinnen.» (Financial Times Deutschland)
«Commissario Soneri hat das Zeug zum Kultkommissar.» (Die Welt)
«Grandiose Literatur, kenntnis- und erkenntnisreich.» (Hessischer Rundfunk)

Themen:   Parma; Jahreszeiten: Sommer; Kriminalromane und Mystery: Polizeiarbeit; Moderne und zeitgenössische Belletristik; Belletristik in Übersetzung

Top