Thorsten Nesch

Die Kreuzfahrt mit der Asche meines verdammten Vaters

Seinen Vater hat Jörn nie kennengelernt, und seine Mutter hat auch kein gutes Haar an seinem Erzeuger gelassen. Und trotzdem soll Jörn jetzt den letzten Willen des verstorbenen Vaters erfüllen und dessen Asche gut getarnt in einem Rainmaker zu seinem Geburtsort in Italien bringen. Um an den Ort der Bestimmung zu gelangen, hat der Vater ihm auch noch ein Ticket für eine Kreuzfahrt hinterlassen, außerdem einen Brief für jeden Tag der Reise. Obwohl Jörn das alles ziemlich absurd vorkommt, wünscht er sich doch, diese ewige Leerstelle in seinem Leben zu füllen. Die Suche nach seinen Wurzeln gestaltet sich zu einem abenteuerlichen «Road»-Trip auf den Weltmeeren und zu einer zarten, ganz unerwarteten Liebesgeschichte ...

Themen:   empfohlenes Alter: ab 14 Jahre; geeignet für sich entwickelnde erwachsene Leser; Kinder/Jugendliche: Gegenwartsliteratur; Kinder/Jugendliche: Persönliche und soziale Themen: Familien und Familienangelegenheiten

Top