Sven Böttcher

Heldenherz

Weltuntergang für Anfänger
Magnus Morgenstern ist jung, erfolgreich und immer im Stress. Er hat wirklich keine Zeit, die Welt zu retten. Genau das aber verlangt ein Gnom in Mönchskutte, der ihm eines Morgens aus der Mülltonne entgegenspringt. Magnus, ein Held? Vielleicht ja doch. Gemeinsam mit seiner Ex-Geliebten, einem wunderlichen Professor und Wayland, dem Schmied, begibt er sich auf eine alles entscheidende Reise. Und hat schnell eine Meute äußerst übler Kreaturen an den Hacken …
«Wer Deutsch liest, weiß noch viel besser als ich, wie gut Sven Böttcher wirklich ist.» (Neil Gaiman)
«Böttcher hat bizarre Einfälle, ein Händchen für witzige Dialoge und abstruse Szenarien.» (Westdeutsche Allgemeine Zeitung)
«Große Leichtgewichtsklasse: ein unanständig frivoler Abgesang auf die gute alte Erde.» (Hamburger Morgenpost)
«Zwischen der Schwarzen Serie und Douglas Adams - Sven Böttcher ist einzigartig.» (Hannoversche Allgemeine Zeitung)
«Bester Stoff für die brachliegenden Gehirnwindungen. … Ein fantastisches Märchen, nicht nur für Genre-Freaks.» (City)
«Die Komposition erinnert an eine Mischung aus Faust und Apokalypse, das Ganze bei einem guten Joint verquirlt.» (Bibliotheka Phantastika)
«Fantasy-Fans werden großen Spaß an diesem abgedrehten Roman haben.» (Max)

Themen:   Fantasy: Humor; Moderne und zeitgenössische Belletristik; Abenteuerromane; Märchen, Mythen, Fabeln und Legenden; Belletristik: Humor

Top