Sandra Lüpkes

Halbmast

Die Fotografin Carolin dokumentiert für ein Magazin die komplizierte Überführung des Luxuskreuzfahrtschiffes Poseidonna von der Werft über die Ems bis nach Holland. Die junge Frau ist begeistert über den attraktiven Auftrag, doch plötzlich verschwindet ihr Kollege Leif. Warum hat die Werftleitung kein Interesse, ihn zu finden? Keiner kann von Bord gehen – auch nicht Carolin, die sich auf eine gefährliche Suche macht.
«Viele Fragen, viele überraschende Antworten. Drei Menschen, drei Geschichten, ein gemeinsames Ende: eine vielschichtige Handlung mit geschickten Verflechtungen.» (Stern)
«Gefährlich spannend!» (Neue Woche)
«Dass sich deutsche Romane keinesfalls hinter skandinavischen Krimis à la Mankell oder Nesser verstecken müssen, beweist der Roman von Sandra Lüpkes, der mitten in Ostfriesland spielt. (...) Sandra Lüpkes hat es wieder einmal geschafft, eine spannende Handlung mit der vertrauten norddeutschen Atmosphäre zu verbinden. Das Buch bietet Hochspannung mit Niveau.» (Delmenhorster Kreisblatt)
«Ein Krimi für Balkon, Bett oder Schwimmbad, spannend in der richtigen Dosis, leicht und lebendig erzählt.» (Neue Presse)

Themen:   Niederlande; Niedersachsen; Kriminalromane und Mystery: Cosy Mystery; Moderne und zeitgenössische Belletristik; Kriminalromane und Mystery: weibliche Ermittler; Belletristik: Themen, Stoffe, Motive: Regionalroman

Top