Ronan Farrow

Durchbruch

Der Weinstein-Skandal, Trump und die Folgen 

Ronan Farrow hat den Weinstein-Skandal enthüllt: Ein Jahr lang hat er die Geschichte des mächtigsten Filmproduzenten Hollywoods recherchiert, Harvey Weinstein zu Fall gebracht und so die globale metoo-Bewegung ausgelöst. Dafür bekam der Journalist und Ex-Diplomat im Frühjahr 20218 den Pulitzer-Preis.
In seinem Buch beschreibt Ronan Farrow diesen Skandal im Detail: die Belästigung und der Missbrauch, den Vorwurf der Vergewaltigung, die Vertuschung und die Einschüchterung, das Machtgefälle und die Erpressung, die Privatdetektive und die Kampagnen, die zur Diskreditierung der Frauen eingesetzt wurde. Farrow dokumentiert die Vergehen, aber eben auch die Dynamik des Schweigens, die Leute wie Weinstein und Trump so lange unbehelligt ließ. Es geht um die Belästigung von Frauen und um die Beseitigung von Beweisen. Farrow enthüllt das systematische Unterdrücken von Geschichten, die eingekauft wurden, damit sie nie das Licht der Öffentlichkeit sehen. Es ist die Geschichte des ungestraften Machtmissbrauchs und des Muts einzelner, die sich schließlich gegen diese Macht aufgelehnt haben.
Farrow ist Vertrauensperson vieler Opfer - nicht zuletzt wegen seiner eigenen Familiengeschichte: Seine Mutter, seine Schwester und er werfen seinem Vater Woody Allen vor, die Schwester missbraucht zu haben. Er wird seine Familiengeschichte in diesem Buch mit der drängendste gesellschaftspolitische Debatte in den USA zusammenführen.

Themen:   Vereinigte Staaten von Amerika, USA; erste Hälfte 21. Jahrhundert (2000 bis 2050 n. Chr.); Feminismus und feministische Theorie; Sex und Sexualität, soziale Aspekte; Recht und Gesellschaft, Rechtssoziologie; Memoiren, Berichte/Erinnerungen; Tatsachenberichte: True Crime; Tatsachenberichte: Leben nach Missbrauch, erlittenem Unrecht, Justizirrtum, Traumata

Top