Robin Norwood

Wenn Frauen zu sehr lieben

Die heimliche Sucht, gebraucht zu werden 

«Ein Buch, das das Leben von Frauen verändert.» Erica Jong
«Zu sehr lieben» bedeutet etwas ganz anderes als «zu viele Männer lieben» oder «sich zu oft verlieben» oder «einen anderen Menschen zu aufrichtig und tief lieben».
«Zu sehr lieben» bedeutet:
• sich für einen Menschen bis zur Selbstaufgabe verzehren,
• diese Besessenheit mit Liebe gleichsetzen,
• zulassen, dass sie die eigenen Gefühle und einen Großteil des Verhaltens bestimmt,
• erkennen, dass sie sich auf die eigene körperliche und seelische Gesundheit negativ auswirkt,
• und trotzdem nicht loslassen können.
Es bedeutet, den Grad der Liebe zu einem anderen Menschen am Grad der mit ihr verbundenen Qualen zu messen.

Themen:   Ratgeber: Partnerschaft und Ehe; Geschlechterpsychologie; Psychologie: Emotionen; Umgang mit persönlichen und gesundheitlichen Problemen; Ratgeber: Sex und Sexualität; Ratgeber, Sachbuch: Psychologie

Top