Peter May

Das Grab im Weinberg

Erntezeit, Sterbezeit
Ausgerechnet in einem Weinberg wird die Leiche des berühmten Weinkritikers Gil Petty entdeckt: als Vogelscheuche getarnt und in Rotwein konserviert. Pettys Urteil besaß die Macht, über Aufstieg und Ruin eines Weinguts zu entscheiden. Seine Notizen hatte er durch ein kompliziertes Sicherheitssystem vor neugierigen Augen geschützt. Ahnte er, dass sein Leben in Gefahr war? Und welche Rolle spielt die geheimnisvolle Wein-Bruderschaft von Gaillac? Enzo Mackay taucht ein in die Welt der Winzer und lernt schnell, dass so mancher das Geschäft mit dem Rebengold mit äußerst harten Bandagen betreibt …
Nach «Die Katakomben von Paris» der zweite Fall für Enzo Mackay.
«May bietet reichlich Lokalkolorit und weiß, wovon er schreibt. Das Ergebnis ist so klug wie fesselnd.» (Kirkus Reviews)

Themen:   Tarn; Kriminalromane und Mystery: Cosy Mystery; Moderne und zeitgenössische Belletristik; Belletristik in Übersetzung

Top