Paul Auster

Timbuktu

Mr. Bones, die spitzohrige Promenadenmischung, sieht die Welt durch die scharfen Augen dessen, der sie stets von unten hat betrachten müssen. Und er ist nicht auf den Mund, Pardon, auf die Schnauze gefallen. Seine weisen Erkenntnisse über das Hundeleben, das wir alle führen, sind ebenso amüsant wie traurig — denn in ihrem augenzwinkernden Humor ist ihnen jede Sentimentalität fremd.
«Austers berührendstes, gefühlvollstes Buch.» (New York Times)
«Ein großer Erzähler erzählt hier eine kleine Geschichte, und er erzählt sie groß.» (Elke Heidenreich)
«Großartige Prosa.» (New York Times)
«Eine poetisch versierte Promenadenmischung.» (Stern)

Themen:   Maryland; Moderne und zeitgenössische Belletristik; Belletristik in Übersetzung

Top