Nicholas Grünke

Schutzkleidung is nich!

Unter Bauarbeitern 

Als die Aufträge ausbleiben, der Geldautomat den letzten Fünfer ausgespuckt hat und alle Pfandflaschen zurückgebracht sind, ist der Kunstmanager Nicholas Grünke ganz unten angekommen. Wie könnte er jetzt noch wählerisch sein? Also legt er den Maßanzug ab und fängt widerwillig auf einer Berliner Großbaustelle an. Dort findet er sich in einer skurrilen Parallelwelt wieder, in der der eine nicht zu wissen scheint, was der andere tut, und auf Schutzkleidung gern verzichtet wird, in der ihm vor allem aber jede Menge liebenswert verrückte Charaktere begegnen.

Themen:   Berlin; Memoiren, Berichte/Erinnerungen

Top