Martin Walser

Unser Auschwitz

Auseinandersetzung mit der deutschen Schuld 

Unser Auschwitz – so hat Martin Walser im Jahr 1965 einen Aufsatz überschrieben, in dem er festhält, was er als Beobachter beim Auschwitz-Prozess erlebt hat. Seitdem hat er sich mit der deutschen Schuld immer wieder auseinandergesetzt. Dabei gab es – etwa als Reaktion auf seine sogenannte Paulskirchenrede – Kontroversen, in denen seine Haltung zur deutschen Vergangenheit mitunter heftig in Frage gestellt wurde. Dieses Buch zeigt, wie vielfältig und kontinuierlich sich Martin Walser seit seinen schriftstellerischen Anfängen mit der deutschen Schuld beschäftigt hat – als Erzähler, Stückeschreiber, Essayist und Redner, in Artikeln und Interviews.

Themen:   Deutschland; 1930 bis 1939 n. Chr.; Literarische Essays; Faschismus und Nationalsozialismus; Holocaust

Top