Kari Brænne

Der Wald wirft schwarze Schatten

Tief in den Wäldern der Hedmark liegt ein grausames Verbrechen begraben.
Ein Verbrechen hat sich ereignet. In einer Hütte, tief im dichten Wald der Hedmark. Eine ganze Familie wird auseinandergerissen. Jahrzehnte später ruft die alte Matriarchin Evelyn alle wieder zusammen. Vor ihrem Tod, an ihrem fünfundachtzigsten Geburtstag, müsse sie ihnen unbedingt etwas Wichtiges mitteilen.
Mit unguten Vorahnungen reist Wilhelm aus den USA an. Seit mehr als dreißig Jahren hat er seine Mutter nicht mehr gesehen. Auch der Schauspieler Robert erhält von der merkwürdigen alten Dame eine Einladung, zusammen mit einer rätselhaften Karte und einem Schlüssel ...
Am Ende finden sie sich wieder dort ein, wo das Übel seinen Ursprung genommen hat, dort, wo der Wald schwarze Schatten wirft. Und sie blicken in den Abgrund ihrer Vergangenheit.
«Dieses Buch hebt sich in vielem von der Masse ab. Es entwickelt einen außergewöhnlichen sprachlichen Sog, ist nüchtern erzählt und doch von großer Dramatik.» Hamar Arbeiderblad
«Ein guter Roman – spannend, dramatisch, nervenaufreibend, manchmal sogar ekelerregend ... Ich werde die Augen nach Brænnes nächstem Buch offen halten!» My online library
«Ausgezeichnet geschrieben, dramatische Spannung tief aus den Wäldern.» Dag og Tid

Themen:   Hedmark; Psychothriller; Familienleben

Top