Heinz Strunk

Das Strunk-Prinzip

ICH HABE ES GESCHAFFT. SIE KÖNNEN ES AUCH SCHAFFEN!
Der bekannte Autor Heinz Strunk befand sich, bevor er im Jahre 2012 das nach ihm benannte Prinzip entdeckte, in einer schweren Lebenskrise (Bild). Entgegen allen Mahnungen praktizierte er das STRUNK-PRINZIP in einer sog. Blindstudie an sich selbst. Bereits nach einem Vierteljahr waren Depressionen, Alkoholabhängigkeit und beginnende Adipositas praktisch nicht mehr nachweisbar. Fortan verschrieb sich Strunk mit missionarischem Eifer der Verbreitung der goldenen Regeln, seiner «Steps of Success».
Das STRUNK-PRINZIP verspricht: Wenn Sie diese einfache, linear gebaute «Bedienungsanleitung für sich selbst» befolgen, werden Sie jedes (in Worten: JEDES) Problem lösen!
Es gibt viele Glücksformeln. Diese hier funktioniert.

Themen:   Satirische Romane und Parodie (fiktional); Moderne und zeitgenössische Belletristik; Belletristik: Pastiche (Imitation / Nachahmung)

Top