Hans Joachim Schädlich

Vorbei

Drei Erzählungen 

Drei Leben, die thematisch miteinander verbunden sind. Drei Leben, die auf den Tod zugehen.
TUSITALA
«Seeräuber! Vor den Kanaren! So etwas gibt es doch heutzutage gar nicht mehr.»
TORNIAMO A ROMA
Triest. Der Kriminalaktuar Johann Veit Piechl von Ehrenlieb schrieb am 8. Juni: «Vor dem Kriminalgericht erschien der städtische Bargello Giovanni Zanardi und eröffnete diesem kaiserlich-königlichen Kriminalgericht, erfahren zu haben, daß soeben ein Mord verübt worden sei.»
CONCERT SPIRITUEL
Celestino fragte Rosetti, ob er erfahren habe, daß Mozart am 5. Dezember vom Tode übereilt worden. Rosetti sah Celestino an. Er sagte: «Mozart.» Im selben Moment liefen Tränen über sein Gesicht.
«Drei Meistererzählungen.» (Süddeutsche Zeitung, Jens Bisky)
«Ein kostbares Buch. Eine Prosasonate in drei Sätzen, erzählt in Hans Joachim Schädlichs ganz und gar eigentümlicher Weise.» (Frankfurter Allgemeine Zeitung, Peter von Matt)
«Mit großer Leichtigkeit lässt sich das lesen. Es ist Handlung auf jeder Seite, nie erlischt das Interesse an den Figuren. Der existenzielle Einschlag dieser Prosa ist großräumiger, nachhaltiger, als der schmale Band auf den ersten Blick vermuten lässt.» (Stuttgarter Zeitung, Jürgen Verdofsky)

Themen:   Triest; Rom; Samoainseln; Belletristik: Erzählungen, Kurzgeschichten, Short Stories; Moderne und zeitgenössische Belletristik

Top