Elisabeth Klee

Die Ketzerbibel

Wenn Wissen zum Verhängnis wird …
Südfrankreich im Jahr 1310: Die Revolte der Bettelorden gegen die Kirchenobrigkeit ist blutig niedergeschlagen; jetzt richtet sich die immer mächtiger werdende Inquisition auch gegen jene frommen Frauen, die man Beginen nennt. Trotz der Gefahr nehmen die Schwestern im Beginenhof von Pertuis eine halbverhungerte Bettlerin auf. Die junge Frau war auf dem Marktplatz zusammengebrochen. Sie trägt Narben der Folter. Und Danielle hütet ein Geheimnis, das ihren Retterinnen äußerst gefährlich werden kann …
Ein großer historischer Roman über Liebe, Hass und die Macht der Heilkunst.

Themen:   Provence-Alpes-Côte d’Azur; 14. Jahrhundert (1300 bis 1399 n. Chr.); Bezug zu Christen und christlichen Gruppen; Historischer Roman; Moderne und zeitgenössische Belletristik

Top