Bruno Bleckmann

Konstantin der Große

Konstantin der Große (272-337), so will es die Legende, verhalf nach seiner wundersamen Bekehrung dem Christentum zum Sieg im Römischen Reich. Doch der kluge Stratege und weitsichtige Politiker hat sich erst am Ende seines Lebens offen zum christlichen Glauben bekannt. In seiner dreißigjährigen Regierungszeit besiegte er in blutigen Bürgerkriegen seine Mitregenten im Römischen Reich, reformierte Staat und Heer und gründete seine Hauptstadt Konstantinopel. Als Förderer des Christentums schuf er die Geschichte prägende Verbindung von Staat und Kirche.
Das Bildmaterial der Printausgabe ist in diesem E-Book nicht enthalten.

Themen:   Rom; Türkei; Heiliges Römisches Reich; 3. Jahrhundert (200 bis 299 n. Chr.); 4. Jahrhundert (300 bis 399 n. Chr.); Biografien: Könige und Königinnen; Biografien: historisch, politisch, militärisch; Christentum

Top