Brooke Morgan

Vertrau mir nicht

Als ihr Mann Charlie sie betrügt, beschließt Ellie, sich endlich auf eigene Füße zu stellen. Sie lässt sich scheiden und zieht mit ihrem fünfzehnjährigen Sohn Tim von Boston nach Bourne auf Cape Cod. Dort, in einem wunderschönen Cottage mit Meerblick, will sie einen Neuanfang wagen.
Die ersten Wochen sind vielversprechend. Mit ihrer Nachbarin Louisa, die so erfrischend unkonventionell ist, freundet sie sich schnell an. Tim findet sich nach anfänglichen Schwierigkeiten auch zurecht, und sogar in Sachen Liebe gibt es einen Silberstreif am Horizont. Aber dann wird ihr Haus bei einem Einbruch verwüstet. Gestohlen wird nichts, dennoch ist Ellie erschüttert. Doch der Einbruch ist erst der Anfang: anonyme Briefe, Drohungen am Telefon – irgendjemand scheint es auf Ellie abgesehen zu haben.
Jemand, der genau weiß, was vor fünfzehn Jahren passierte, an jenem Tag, an dem Ellie eine Schuld auf sich lud, die sie bis heute verfolgt ...

Themen:   Massachusetts; Psychothriller; Moderne und zeitgenössische Belletristik; Familienleben; Belletristik in Übersetzung

Top