Barbara Rose Brooker

Die Viagra-Tagebücher

Träume hat man immer, das hat mit dem Alter nichts zu tun.
Anny ist attraktiv, lebenslustig, Single – und fünfundsechzig. Die Suche nach Mr. Right hat sie noch nicht aufgegeben. Doch immer wieder stellen Anny und ihre Freundinnen fest: Männer ihres Alters vergnügen sich lieber mit deutlich jüngeren Frauen – im Zeitalter der kleinen blauen Wunderpille kein Problem. Auch beruflich sieht es nicht gut aus für Anny. Ihre wöchentliche Kolumne steht vor dem Aus, zu langweilig, meint die Chefredakteurin. Da sowieso schon alles egal ist, schreibt Anny sich eben ihren Beziehungsfrust öffentlich von der Seele. Und die Berichte aus dem Haifischbecken Singlewelt treffen einen Nerv. Vor allem ihre Erlebnisse mit dem geheimnisvollen Mr. X elektrisieren die Leserinnen. Zu dem gutaussehenden Kerl mit Silbermähne fühlt Anny sich sofort hingezogen – doch dann ist es plötzlich sie selbst, die sich nach einem Jüngeren umschaut, als sich ihr charmanter Nachbar Ryan für sie interessiert ...

Themen:   Vereinigte Staaten von Amerika, USA; Zeitgenössische Lifestyle-Literatur; Moderne und zeitgenössische Belletristik; Belletristik in Übersetzung

Top