Martin Walser

Leben und Schreiben

Tagebücher 1974 - 1978  Martin Walser: Tagebücher

DER DRITTE BAND VON MARTIN WALSERS TAGEBÜCHERN:
EINBLICK IN LEBEN UND SCHREIBEN DER 70ER JAHRE
«Martin Walsers Tagebücher sind Skizzenbücher eines Sprachartisten und Sprachsüchtigen. Alles im Leben gerät ihm zu glänzenden Sätzen. Ein literarisches Ereignis.»
ZDF Aspekte

Themen:   Deutschland; 1970 bis 1979 n. Chr.; Tagebücher, Briefe, Notizbücher; Autobiografien: Literatur; Memoiren, Berichte/Erinnerungen; Moderne und zeitgenössische Belletristik

Top