Silvia Kaffke

Silvia Kaffke
© Britta Lauer

Silvia Kaffke

Silvia Kaffke, geboren 1962 in Duisburg, studierte Publizistik und Germanistik. Im Jahre 2000 debütierte sie mit ihrem Kriminalroman «Messerscharf». Sie erhielt dafür den Kulturförderpreis für Literatur der Landeshauptstadt Düsseldorf. Silvia Kaffke lebt in Duisburg-Ruhrort.

Das dunkle Netz der Lügen

Das dunkle Netz der Lügen

Dunkle Zeiten im Land von Stahl und Kohle.
Ruhrort 1861: Lina hat es geschafft. Wie viele hat sie die Aufbruchstimmung genutzt und sich selbständig gemacht. Ihr kleiner Modesalon ist in aller Munde.
Doch dann werden plötzlich gleich zwei Morde verübt. Und während des traditionellen Maiballs plündert jemand die Villen reicher Bürger. Die Taten ...   Weiterlesen

Messerscharf

Messerscharf

«Silvia Kaffke hat mit ihrem Erstling einen ganz großen Wurf gelandet.» (Rheinische Post)
Down and out – bisher undenkbar für Barbara Pross, Serienmordspezialistin beim BKA. Zurzeit ist sie auf eigenen Wunsch beurlaubt. In ihrer Depression unfähig, Freunde und Familie um Hilfe zu bitten, lebt sie auf der Straße. Doch ausgerechnet hier geht ein ...   Weiterlesen

Das rote Licht des Mondes

Das rote Licht des Mondes

Der Mond ist ein stummer Zeuge.
Um die Mitte des 19. Jahrhunderts bricht an Rhein und Ruhr ein neues Zeitalter an. Doch auch der Fortschritt hat eine dunkle Seite: Während Lina Kaufmeister, Tochter aus gutem Hause, davon träumt, sich als Schneiderin selbständig zu machen, erschüttert der Fund zweier grausam zugerichteter Leichen die Stadt Ruhrort. ...   Weiterlesen

Top