Cristina Camera

Cristina Camera studierte Germanistik und Kunstgeschichte. Während ihres Studiums arbeitete sie als Buchhändlerin und später als Sachbuchlektorin, bevor sie das Schreiben zu ihrem Beruf machte. Mit Mann und Tochter lebt sie als freie Autorin in München, wenn sie sich nicht gerade in ihrer Wahlheimat Italien aufhält.

Der Gesang der Sehnsucht

Der Gesang der Sehnsucht

Der Zauber eines Sommers
Azurblaue Adria, wolkenloser Himmel und Champagner in Strömen – 1929 wird ein Traum für Theresa wahr: Italien! Im Grand Hotel von Rimini, dort, wo Hochadel und Industrielle absteigen, wird sie den Sommer verleben. Sie verdankt diese Reise ihrem Chef, der mit seinen technischen Erfindungen auchin Italien Geschäfte machen ...   Weiterlesen

Die Gärten der Villa Sabrini

Die Gärten der Villa Sabrini

Florenz, amore mio
Helle Aufregung im Münchener Auktionshaus Wagner: Die Kunsthistorikerin Susanna Martens glaubt ein Bild aus dem Familienbesitz der Lanzis als Fälschung entlarvt zu haben.
Unterstützt von ihrer alten Liebe Andreas kommt sie in Florenz einer Familienfehde der verfeindeten Juweliersdynastien Lanzi und Russo auf die Spur. Als sich ...   Weiterlesen

Top