Almudena Grandes

Almudena Grandes
© Itziar Guzmán

Almudena Grandes

geboren 1960, studierte Geographie und Geschichte an der Universidad Complutense in Madrid. Gleich ihr erster Roman "Lulu" wurde ein in 20 Sprachen übersetzter internationaler Bestseller mit einer Gesamtauflage von über einer Million Exemplaren. Auch mit dem Roman "Malena" rückte Grandes an die Spitze der internationalen Bestsellerlisten. "Die wechselnden Winde" ist ihr fünftes Buch. Für ihr bisheriges Gesamtwerk wurde sie u.a. mit dem Premio Julián Besteiro ausgezeichnet.

Das gefrorene Herz

Das gefrorene Herz

«Almudena Grandes ist eine der größten Schriftstellerinnen unserer Zeit.» Mario Vargas Llosa
Bei der Beerdigung seines Vaters begegnet Álvaro erstmals der schönen und geheimnisvollen Raquel. Zwischen den beiden beginnt eine leiden­schaftliche Liebesbeziehung, die bald auf eine harte Probe gestellt wird. Denn die Familien von Álvaro und Raquel ...   Weiterlesen

Lulú

Lulú

Almudena Grandes größter Erfolg: Lulu, die erotische Geschichte der Selbstfindung einer Frau
Lulu ist fünfzehn, als der zwölf Jahre ältere Pablo sie in die Geheimnisse der Liebe einführt. Jahrelang sind sie ein ideales Paar. Doch dann will Lulu mehr. Sie durchbricht die Grenzen der bürgerlichen Moralvorstellungen, um ihren sexuellen Begierden auf ...   Weiterlesen

Die wechselnden Winde

Die wechselnden Winde

“Ein andalusisches Vom Winde verweht.” (Cosmopolitan)
Als Sara Gómez sich für das Haus Nr. 31 in einer südspanischen Ferienanlage entscheidet, will sie fliehen, vor sich und vor ihrem Leben in Madrid. Auch Juan Olmedo, ihr neuer Nachbar, hütet ein dunkles Geheimnis: die große Liebe seines Lebens war Charo, die Frau seines Bruders. Nun ist Charo tot ...   Weiterlesen

Top