Wolfram Tichy

Wolfram Tichy, geboren 1946 in Regensburg, arbeitete als Filmkritiker, Buchautor und Filmproduzent. Er war 1973 Mitbegründer des ersten Kommunalen Kinos in Frankfurt. 1977 gab er «Buchers Enzyklopädie des Films» heraus. Für Rowohlt schrieb er die Monographien über Charlie Chaplin (rm 50219, 1974) und Buster Keaton (rm 50318, 1983). Als Produzent zeichnete er u. a. für den Dokumentarfilm «Bowling for Columbine» (2002) von Michael Moore verantwortlich.

Charlie Chaplin

Charlie Chaplin

Charles «Charlie» Spencer Chaplin (1889 – 1977) schuf mit der Figur des tragikomischen Tramp den Prototyp des kleinen Mannes, der gegen die Zwänge der Gesellschaft und für die Freiheit des einzelnen kämpft. Seine oft sozialkritischen Slapstick-Komödien wie «Goldrausch», «Lichter der Großstadt» und «Moderne Zeiten» wurden zu Klassikern des Kinos und ...   Weiterlesen

Top