Ulrike Schweikert

Ulrike Schweikert
© Barbara Ellen Volkmer

Ulrike Schweikert

Ulrike Schweikert arbeitete nach einer Banklehre als Wertpapierhändlerin, studierte Geologie und Journalismus. Seit ihrem fulminanten Romandebüt «Die Tochter des Salzsieders» ist sie eine der erfolgreichsten deutschen Autorinnen historischer Romane. «Die Charité. Hoffnung und Schicksal» schaffte es in die Top 10 Bestsellerliste. Ulrike Schweikert lebt und schreibt in der Nähe von Stuttgart.

Veranstaltungen

  • 25.02.2021 19.30 Uhr   in  71696  Möglingen

    Lesung ”Die Charité: Aufbruch und Entscheidung”

    Bibliothek Möglingen
    Hanfachstr. 30/1
    71696 Möglingen

    Mehr Infos

Bücher von Ulrike Schweikert

Die Charité: Aufbruch und Entscheidung

Die Charité: Aufbruch und Entscheidung

Berlin, 1903: Rahel Hirsch fängt als eine der ersten Ärztinnen an der Charité an. Von Gleich­berechtigung ist man jedoch noch weit entfernt. Das erlebt auch die junge Arbeiterin Barbara täglich. Sie schuftet in der Wäscherei der Charité und muss immer wieder erfahren, was es bedeutet, wenn Männer Frauen als Besitz betrachten. Ungleicher könnten die ...   Weiterlesen

Die Charité: Hoffnung und Schicksal

Die Charité: Hoffnung und Schicksal

Die Charité - Geschichten von Leben und Tod, von Hoffnung und Schicksal im berühmtesten Krankenhaus Deutschlands. 1831 geht in Berlin die Angst um, die Cholera könnte Deutschland erreichen – und als auf einem Spreekahn ein Schiffer unter grauenvollen Schmerzen stirbt, nimmt das Schicksal seinen Lauf. In der Charité versuchen Professor Dieffenbach ...   Weiterlesen

Top