Tom Wolfe

1931 in Richmond/Virginia geboren, gehörte in den sechziger Jahren zusammen mit Truman Capote, Norman Mailer und Gay Talese zu den Begründern des ‚New Journalism‘, einer Synthese aus Journalismus und Literatur. Der vielfach preisgekrönte Autor legte 1984/85 mit "Fegefeuer der Eitelkeiten" seinen ersten Roman vor, der auf Anhieb ein Bestseller wurde.

Fegefeuer der Eitelkeiten

Fegefeuer der Eitelkeiten

Der große New York-Roman der 90er Jahre
Sherman McCoy, erfolgreicher Wall-Street-Broker mit Wohnsitz in der Park Avenue, findet sich plötzlich vor Gericht wieder: Unfallflucht. eigentlich eine Bagatelle, doch Staatsanwälte, Priester und Boulevardblätter verschwören sich gegen ihn. Schließlich grassieren über ihn so viele spannende Gerüchte, dass ...   Weiterlesen

Top