Thomas Wolfe

Thomas Wolfe
© ullstein bild - The Granger Collection

Thomas Wolfe

wurde 1900 in Asheville, einer kleinen Gebirgsstadt North Carolinas, geboren. Nach harter Jugend studierte er u.a. in Harvard (1916-23), anschließend 1924-29 Dozent für amerikanische Literatur. Diese Tätigkeit gab er auf, um sich ganz seinem Romanwerk widmen zu können. Nach einigen Europareisen (u.a. 1935 nach Deutschland) starb er am 15. September 1938 in Baltimore.

Schau heimwärts, Engel!

Schau heimwärts, Engel!

Eine kolossalische Schöpfung voll tiefer Lebenslust» nannte Sinclair L ewis in seiner Nobelpreisrede das Werk von Thomas Wolfe. Der große Roman «Schau heimwärts, Engel!» erzählt Kindheit und Entwicklung des jungen Eugen Gant, eines zarten und wilden Genius, dem der Alltag immer wieder zum Mythos wird. Menschen und Dinge erlebt er in «einem ...   Weiterlesen

Von Zeit und Strom

Von Zeit und Strom

1935 erschien Thomas Wolfes zweiter Roman «Von Zeit und Strom». Nach der berühmt gewordenen Kindheits- und Jugendgeschichte Eugene Gants in «Schau heimwärts, Engel» ließ Wolfe nun dessen Wanderjahre folgen: Gant verläßt seine Heimatstadt Altamont, studiert in Boston, kehrt zur Beerdigung seines Vaters zurück, von dem er kaum etwas in Erinnerung ...   Weiterlesen

Briefe

Briefe

Diese umfassende Sammlung der Briefe des großen amerikanischen Epikers, beginnend mit gekritzelten Zetteln des Achtjährigen, worttrunkend dahinflutend bis zu den letzten Bekundungen ahnungsschwerer Unruhe aus dem Hosüital in Seattle, erzählt die erregende Geschichte einer der stürmischsten und eindrucksvollsten literarischen Karrieren unserer Zeit. ...   Weiterlesen

Top