Thomas A. Harris

Thomas A. Harris (1910-1995) besuchte die High School in San Antonio, anschließend studierte er Medizin. 1942 begann seine Ausbildung zum Facharzt für Psychiatrie in Washington, D.C., danach diente er als Psychiater in der U.S. Navy. Er wurde Chefarzt des psychiatrischen Dienstes am Marine-Hospital in Philadelphia. 1947 übernahm er die Leitung der Psychiatrischen Abteilung des Amtes für Medizin und Chirurgie im Navy Department. Nach seinem Abschied erhielt er einen Lehrauftrag für Psychiatrie an der Universität von Arkansas.

Im Anschluss daran wurde er Direktor der Behörde für das Anstaltswesen im Staate Washington an der Westküste. Harris war Gründer und Präsident des Instituts für Transaktionsanalyse in Sacrameno und Direktor der Internationalen Vereinigung für Transaktionsanalyse.

Weiterlesen
Einmal o.k. - immer o.k.

Einmal o.k. - immer o.k.

Die Autoren untersuchen im Anschluß an ihren Weltbestseller "Ich bin o.k. - Du bist o.k." die Frage: Was ist es eigentlich, das uns doch immer wieder das Gefühl gibt: Mit mir ist nichts los, ich schaff´s nicht, und darum bin ich oft so geschafft. Gegen diese depressive Selbstzerfleischung können wir aber etwas tun, es gibt bewährte Mittel dagegen. ...   Weiterlesen

Ich bin o.k. - Du bist o.k.

Ich bin o.k. - Du bist o.k.

Thomas A. Harris hat zusammen mit Eric Berne («Spiele der Erwachsenen») die Transaktionsanalyse wissenschaftlich begründet und praktisch erprobt. Das vorliegende Buch ist die Summe seiner zehnjährigen Arbeit mit einzelnen und Gruppen. Harris erklärt an anschaulichen Beispielen aus dem Alltagsleben die vier Grundeinstellungen, die das Verhalten ...   Weiterlesen

Top