Ronan Farrow

Ronan Farrow
© Brigitte Lacombe

Ronan Farrow

Ronan Farrow, geboren 1987, verließ die Schule mit elf Jahren und schloss sein erstes Studium mit 15 ab. Der Sohn von Mia Farrow und Woody Allen ist Journalist, Jurist und Diplomat. Er hat an der Yale Law School studiert und promoviert derzeit als Rhodes Scholar an der Oxford University. Während der ersten Obama-Regierung arbeitete er im amerikanischen Außenministerium unter anderem als Berater für Hillary Clinton. Von 2001 bis 2009 war UNICEF-Sprecher für die Jugend.

Als Journalist war und ist Farrow für den New Yorker, die New York Times, das Wall Street Journal, die Los Angeles Times und den Guardian tätig. 2018 erhielt er den Pulitzer-Preis für seine Recherchen zum Fall Harvey Weinstein.

Weiterlesen
Das Ende der Diplomatie

Das Ende der Diplomatie

Amerikas Außenpolitik dankt ab – und damit auch die Qualität der USA als westliche Führungsmacht. Weil immer mehr zivile Optionen schwinden, bleibt am Ende nur die militärische. Und genau davor warnt der amerikanische Exdiplomat und Pulitzer-Preisträger 2018 Ronan Farrow: Die USA werden zu einer Nation, die zuerst schießt und erst danach Fragen ...   Weiterlesen

Top