Roger Garaudy

Roger Garaudy, geboren 1913 in Marseille, war Professor für Philosophie an der Universität von Poitiers und Direktor des «Centre d’Études et de Recherches marxistes». Von 1945 bis 1958 gehörte er der Nationalversammlung an; er war Mitglied des Politbüros der Kommunistischen Partei Frankreichs. Roger Garaudy starb 2012.

Marxismus im 20. Jahrhundert

Marxismus im 20. Jahrhundert

Mit dem XX. Parteitag der KPdSU 1956 begannen marxistische Theoretiker aus den kommunistischen Parteien des Westens, sich immer stärker vom Dogmatismus der Stalin-Zeit zu lösen. Zu ihnen gehörte in Frankreich der führende kommunistische Theoretiker Roger Garaudy, Professor für Philosophie und Mitglied des Politbüros der KPF. Der Autor, der sich von ...   Weiterlesen

Top